12.01.2018

Jetzt ist Zähltag! 2018

Unter diesem Motto findet die Zählstudie als Teil des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz-, Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Umweltbundesamtes (UBA) in Auftrag gegebene Forschungsvorhaben „Status Quo, Handlungspotentiale, Instrumente und Maßnahmen zur Reduzierung des Litterings“ (FKZ 3717 34 338 0) statt. Die Bearbeitung dieses Projekts erfolgt durch eine Zusammenarbeit der ZEUS GmbH mit dem Öko-Institut e.V.

Littering wird als das achtlose Wegwerfen, Fallen- oder Liegenlassen von Gegenständen aller Materialarten, z.B. Verpackungen und Zigaretten, außerhalb der Abfallbehälter im öffentlichen Raum definiert.
Ziel des Forschungsvorhabens ist es, eine Bestandsaufnahme der Littering-Situation in Deutschland anhand einer Onlinebefragung sowie der Zählstudie vorzunehmen und geeignete Maßnahmen, Instrumente und Handlungsansätze für eine Reduzierung des Litterings zu identifizieren und zu erarbeiten.

Interessierte Institutionen, Schulen und Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an dieser Zählstudie zu beteiligen und einen entscheidenden Beitrag für dieses Vorhaben zu leisten, indem sie Art und Menge des gelitterten Abfalls an öffentlichen Orten mit Hilfe einer speziell entwickelten App erfassen. Die in der Zählstudie erhobenen Daten zu gelitterten Abfällen werden für eine Hochrechnung des gesamten Littering-Aufkommens in Deutschland genutzt.

Die Zählstudie findet im zeitlichen Rahmen der „Let’s Clean Up Europe“-Kampagne von März bis Mai 2018 statt. Anmeldungen sind ab dem 01. Februar 2018 auf der Webseite des Umweltbundesamtes (www.umweltbundesamt.de/littering) möglich.

Sollten Sie bis dahin Fragen haben, stehen Ihnen Frau Belke und Frau Kuhlmann von der ZEUS GmbH als Ansprechpartnerinnen gern zur Verfügung (E-Mail: zaehltag(at)zeusgmbh.de).


Logo BMUB  Logo Umweltbundesamt Logo Öko-Institut   Logo ZEUS